Familienrecht Bußgeld Sozialrecht Zivilrecht Strafrecht Verkehrsrecht Mietrecht Arbeitsrecht Insolvenz Erbrecht

KÜNDIGUNGSSCHUTZKLAGE

Nach Erhalt der Kündigung haben Sie grds. nur 3 Wochen Zeit, Klage zu erheben

ÄNDERUNGSKÜNDIGUNG

Hier müssen Sie sich entscheiden, ob Sie die Änderung akzeptieren, diese ablehnen oder unter Vorbehalt akzeptieren - hiernach ist eine gerichtliche Überprüfung möglich

AUFHEBUNGSVERTRAG

Das Arbeitsverhältnis kann jederzeit im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst werden

KÜNDIGUNG
ARBEITSRECHT

URLAUB

Sie haben Anspruch auf Gewährung von Urlaub nach Maßgabe des Arbeitsvertrages/Gesetzes

URLAUBSABGELTUNG

Anspruch auf Abgeltung des Urlaubs besteht nur, wenn aufgrund Beendigung des Arbeitsverhältnisses Urlaub in natura nicht mehr gewährt werden kann

URLAUBSGELD

Sonderleistung gemäß Arbeitsvertrag, Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung

ZEUGNIS

Es besteht Anspruch auf ein Zwischen- bzw. Endzeugnis; erforderlichenfalls kann eine Zeugnisberichtigung verlangt werden

SONSTIGES

Im Arbeitsrecht berate und vertrete ich Sie

bei allen Fragen rund um die Begründung,

  die Ausgestaltung und die Kündigung Ihres Arbeitsverhältnisses.

  Damit Sie keine wichtigen Fristen verpassen oder Entscheidungen

  treffen, die Sie später bereuen, fragen Sie am besten rechtzeitig

   einen im Arbeitsrecht versierten Rechtsanwalt - nur ein ausge-

    bildeter Rechtsanwalt ist in der Lage, Sie verlässlich und umfassend

     zu beraten, wenn es um wichtige Themen geht wie Kündigung,

      Aufhebungsvertrag, Änderungskündigung, Zeugnis, Urlaub etc.