Familienrecht Bußgeld Sozialrecht Zivilrecht Strafrecht Verkehrsrecht Mietrecht Arbeitsrecht Insolvenz Erbrecht

REPARATURKOSTEN

Sie haben die Wahl zwischen tatsächlicher oder fiktiver Abrechnung (nach Gutachten)

WIEDERBESCHAFFUNGSAUFWAND

Bei einem Totalschaden erhalten Sie in der Regel den Wiederbe-schaffungswert abzgl. den Restwert Ihres Fahrzeuges

ABSCHLEPPKOSTEN

Der Transport des Fahrzeuges zu einer Markenwerkstatt ist zu erstatten

SACHSCHADEN
VERKEHRSRECHT

SCHMERZENSGELD

Für erlittene und nicht nur unerhebliche Verletzungen erhalten Sie Entschädigung

HAUSHALTSFÜHRUNG

Für verletzungsbedingte Ausfälle im Haushalt kann eine Entschädigung verlangt werden

VERMEHRTE BEDÜRFNISSE

Verletzungsbedingte Mehr- und Zusatzkosten sind weitgehend erstattungsfähig

HEILBEHANDLUNGSKOSTEN

Kosten für medizinische und therapeutische Behandlungen sind erstattungsfähig, soweit diese nicht die Krankenkasse bezahlt hat

PERSONENSCHADEN

Im Verkehrsrecht bin ich zu weiten Teilen mit

der Regulierung von Verkehrsunfällen befasst.

  Wenn Sie einen Unfall erlitten haben, biete ich Ihnen einen

  umfassenden Service und kümmere mich gerne für Sie um die

   gesamte Unfallregulierung - sei es mit der gegnerischen

   Haftpflichtversicherung oder bei Mitverschulden auch mit der

    eigenen Kaskoversicherung - bei einer Regulierung nach

     „Quotenvorrecht“ kann auch hier oftmals ein Großteil des

       Schadens realisiert werden.

SACHVERSTÄNDIGENKOSTEN

Bei einem Schaden ab ca. 750,00 € dürfen Sie einen Gutachter Ihres Vertrauens beauftragen.

MIETWAGEN / NUTZUNGSAUSFALL

Mietwagenkosten sind grds. erstattungsfähig. Statt dem Mietwagen ist auch Nutzungs-

ausfallentschädigung verlangen.

Weitere nützliche Informationen zum Thema Verkehrsunfall finden Sie auch hier: www.autounfall.net